Politik Nachrichten und Kommentar zum Zeitgeschehen abseits des mainstreamGerman News Magazin - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream - Results from #24 German News Magazin

Nachrichten zu Politik - Gesellschaft - Zeitgeschehen (95)

Die PARTEI bietet 100 Euro plus 2 Postkarten für 80 Euro am 9.11.2015 - 5.0 out of 5 based on 1 vote
REICH WERDEN MIT GELD von Die PARTEIIn Deutschland gibt es beim Thema Parteienfinanzierung so manch interessante Vorgehensweise der Parteien, um an das Geld der Steuerzahler zu gelangen. Nicht nur dass es Geld für jede gewonnene Stimme (proportional) bei Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen aus öffentlichen Kassen gibt. Selbst zu jedem eingeworbenen Euro an Spenden und Mitgliedsbeiträgen gibt der Staat etwas hinzu.
Kindergeld wird ab 2016 nur noch mit Bekanntgabe der Steuer-Identifikationsnummer ausbezahlt Die Steuer-Identifikationsnummer (IdNr) wird zusätzliche Anspruchsvoraussetzung für das Kindergeld. Die Kindergeldberechtigten und die Kinder werden ab dem 1. Januar 2016 von der Familienkasse durch die an sie vergebene IdNr identifiziert. Benötigt werden die Steuer-Identifikationsnummern des Kindes, für das Kindergeld beantragt wird und des Elternteils, der den Kindergeldantrag stellt oder bereits Kindergeld bezieht.
Der ultimative Polit-Guide für Aktivisten - Politik zum selbermachen - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Die PARTEI - Der ultimative Wegweiser in die Politik Wahlen sind in einer Demokratie selbstverständlich. Die Nichtwähler haben einen Anteil von rd. 50% und trotzdem beschwert sich ein Großteil über die politischen Entscheidungen in diesem Land. Doch es geht auch anders und der Spruch "man müsste eine eigenen Partei gründen" kommt so sicher, wie das Amen in der Kirche, wenn man so manchem Stammtisch beim Bier zuhört. Dass es auch anders geht und wie es geht, das hat der ultimative Polit-Guide bereits im Jahre 2008 zur Landtagswahl in Bayern aufgezeigt und die darin enthaltenen Lehrbeispiele zeigen auf, welche Fallstricke auf dem Weg zu einer Partei liegen. Insbesondere dann, wenn eine Partei auch noch den Spagat zwischen Satire und Realpolitik finden will.
Regeln für die Modernisierung der internationalen Steuervorschriften. (BEPS) - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Base Erosion and Profit Shifting Die OECD hat am 5. Oktober 2015 das endgültige Maßnahmenpaket für eine umfassende, kohärente und koordinierte Reform der internationalen Steuervorschriften vorgelegt, die von den G20-Finanzministern bei ihrem Treffen am 8. Oktober in Lima, Peru diskutiert werden. Das OECD / G20 "Base Erosion and Profit Shifting" / Regeln für die Modernisierung der internationalen Steuervorschriften. (BEPS) Projekt bietet damit Lösungen zum Schließen der Lücken in den bestehenden internationalen Regeln, die Unternehmensgewinne "verschwinden zu lassen oder künstlich verschoben werden, z.B. zu Briefkastenfirmen in Steueroasen, um niedrige bzw. keine Steuer bezahlen zu müssen.
Wenn Geld aus dem Nichts geschaffen wird und der Flüchtling schuld ist - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Ich bin klein, mein Herz ist groß – ich geb dir an Fuchzger, dann kaufst da wos Geld – das ist schon eine komische Sache. Erst einmal oberflächlich betrachtet. Unlängst hat mir ein Bänker erklärt, dass Geld tatsächlich aus dem Nichts erschaffen wird. Plopp. Und dann erschafft man wiederum etwas mit diesem Geld. Häuser, Autos, manipulierte Abgaswerte, Plunder, Finanzblasen, Waffen, Freunde, einen schwarzen Hamburger (wenn man gar nicht mehr weiß, wie man seine Ernährung noch abstruser gestalten könnte), Titel, Anerkennung und die Blumen, welche man als Zeichen der Anerkennung, des Danks oder der Entschuldigung überreicht. - Wobei es (besonders am Valentinstag) den schönen Satz zu lesen gibt: „Respekt statt Blumen!“
Foodwatch veröffentlicht geleakte CETA Dokumente - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Erstaunliche Vertragsänderungen im Werdegang des CETA Abkommen zwischen Kanada und der EU Das europäische Verhandlungsmandat für das CETA-Abkommen mit Kanada wurde bisher unter Verschluss gehalten. Nun macht foodwatch drei geleakte CETA-Dokumente öffentlich, klassifiziert mit der Geheimhaltungsstufe „Restreint UE/EU Restricted“: Den usprünglichen Mandatstext von April 2009, einen Änderungsentwurf von 2010 sowie die schließlich im Juli 2011 vorgenommene Ergänzung des Mandats.
Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…