Belletristik nachrichten abseits des mainstreamGerman News Magazin - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream German News Magazin

Belletristik (3)

In diesem Bereich finden Sie Berichte und Informationen aus der Belletristik und gedruckten Medien

40 Jahre Voyager Golden Records im All

Ein Update über die Erde ist fällig Stell Dir vor, zwei Voyager-Sonden mit jeweils einer Goldenen Platte respektive Kupferschallplatten, auf denen 115 Fotos, Grußbotschaften in 55 Sprachen, verschiedene Geräusche und insgesamt 90 Minuten Musik gespeichert sind, erreichen irgendwo im interstellaren Raum die Aliens, diese können die Botschaften lesen und deren Bedeutung erkennen. Dann dürften die Aliens aber gehörig enttäuscht sein, ob der Tatsachen, die auf den Platten nicht enthalten sind. Denn wie in der Werbephase bei Verliebten wurde von der NASA nur das gezeigt, was positiv ist und alles andere sollen die Aliens bitteschön selber herausfinden. Die Zeit steht nicht still, es hat sich wenig zum Besseren entwickelt und somit ist ein Update überfällig. Was bietet sich da an? Ein Buch - ein Kinderbuch, das auch Aliens verstehen und das Buch heisst: "Liebe Aliens" von Philipp Dettmer*.
Literaturfest am Achensee mit Alfred Dorfer - 5.0 out of 5 based on 1 vote
achensee.literatour 2015 - Alfred Dorfer sticht in See Rund 120 Gäste kamen vor kurzem am Achensee in den besonderen Genuss einer Schiffslesung von Kabarettist Alfred Dorfer und Joachim Riedl, leitender Redakteur von "Die Zeit" in Wien, auf der MS Innsbruck. Kapitänin Daniela Neuhauser von der Achensee Schifffahrt begrüßte die prominenten Gäste in Pertisau und zeigte sich vom hohen Besuch angetan: "Seit vier Jahren sind wir Partner der achensee.literatour und dass nun Alfred Dorfer auf meinem Schiff liest, freut mich sehr." Der bekannte Entertainer unterhielt zusammen mit dem Journalisten Riedl das Publikum mit Lesungen aus ihrem gemeinsamen Buch "Donnerstalk", in dem die gesammelten Glossen Dorfers erschienen sind.
Darf in keinem Werkzeugkasten fehlen Der Titel des Buchs verspricht nicht zu viel: "Lampenfieber" macht sich während der Lektüre breit. Allein: soviele Lampen, die man nach den sehr anschlaulichen Anleitungen bauen kann (18) und möchte (18), finden in kaum einer Wohnung Platz.
Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…