Montag, 25 Januar 2016 11:25

Kleine Historische Städte in Österreich

Kleine Historische Städte mit neuem Reisekatalog 2016

Stadterlebnis für Genießer! Natur, Architektur, Kultur und Traditionen prägen die 14 Mitglieder der Kleinen Historischen Städte. Mit durchschnittlich 17.000 Einwohnern präsentieren sich die Städte zwischen dem Boden-und Neusiedlersee mit zahlreichen historischen Architekturschätzen, verwinkelten Gässchen und romantischen Innenhöfen, die alle samt zum Entdecken und Bummeln einladen.

Donnerstag, 03 Dezember 2015 17:57

Tandemflug vom Spieljoch

„Abflug“ zum Zillertaler Winter-Abenteuer

Das Zillertal liefert im Winter viele aufregende „Beweggründe“: ein Tandemflug vom Spieljoch zählt zu den spektakulärsten. Das WohlfühlHotel Schiestl in Fügen packt darüber hinaus noch Ski-Guiding und eine alpine Schneeschuhtour in seine echt coole Winter-Erlebniswoche.

Im Kleinwalsertal schlägt der Winter neue Töne an

Die vier Kleinwalsertaler Ortschaften Riezlern, Hirschegg, Mittelberg und Baad werden fast vollständig von Mitt-Zweitausendern umschlossen und sind nur über Bayern erreichbar. Damit bilden sie das einzige Tal Österreichs, das ausschließlich aus dem Ausland zugänglich ist. Dieser „Sonderstatus“ wird für jeden spürbar, der das Tal besucht: Denn die Walser stehen zu ihren Wurzeln und ihren Traditionen, was sich auch in ihrer grenzenlos vielseitigen Küche zeigt. Etwas anders ist auch das Angebot dieser grenzüberschreitenden Zwei-Länder-Skiregion auf und abseits der Pisten.

Samstag, 17 Oktober 2015 13:32

Hochgenuß im Kaiserwinkl Österreichs

Viersterne Panoramahotel am Walchsee für Sie entdeckt

Nur eine Stunde von München entfernt, liegt der kleine Walchsee, mitten in den Bergen des Kaiserwinkel. Warum in dieser Gegend so viele begeisterte Urlauber zu finden sind, erschließt sich dem Urlauber und Bergfreund erst auf den zweiten Blick. Denn hier in Kössen und den angrenzenden Ortschaften rund um diesen Badesee ist für Touristen der Aufenthalt ohne Gästekarte nicht besonders einladend. Schnell mal aus dem Auto steigen und ein paar Fotos von der Bergwelt schießen, kann schnell 15 Euro auf den Parkplätzen kosten. Selbst der Fußweg ans Wasser kann teuer werden und man glaubt es kaum, selbst kleine Zicklein zu fotografieren ist mit einem Hinweis auf einem Schild, ohne zu zahlen, untersagt. Wer allerdings als Urlauber die Gästekarte besitzt, kann kostenfrei parken und sogar den Fußweg auf privaten Durchgangsstraßen frei nutzen.

Seite 2 von 6
Top
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Informationen zu unseren Cookies und entfernen finden Sie hier…