Deutsche und amerikanische Waffen für freundliche Diktaturen abseits des mainstreamGerman News Magazin - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream German News Magazin

Deutsche und amerikanische Waffen für freundliche Diktaturen

Am deutschen Wesen soll die Welt genesen!

Von Deutschland darf nie wieder ein Krieg ausgehen. Das waren noch Zeiten, als Deutschland sich aus Kriegen heraushielt und lediglich als Waffenlieferant in Erscheinung trat. Die Aufregung ist groß. Deutschland wird am Hindukusch verteidigt, Guantanamo zeigt den Moslems die Menschenrechte nach westlicher Definition und Saudi Arabien erhält als gemäßigter Islamstaat jede Art von Waffen. Der Bundespräsident möchte Deutschland wieder als Kriegsnation a la wilhelminischer Definition und Merkel vergisst allzugerne, dass sie vormals selber in einer Diktatur lebte und nichts dagegen tat.

Wie verlogen sind die EU-Außenminister im Jahre 2014 bei ihrem Treffen in Brüssel, wenn sie in einer gemeinsamen Erklärung für Rüstungslieferungen einzelner Mitgliedsstaaten an die kurdische Armee im Irak für den Kampf gegen die Terrormiliz 'Islamischer Staat' (IS) sich entscheiden? Welche Staaten wurden mit den gleichen Argumenten schon früher mit Waffen versorgt und anschließend zum Feind erklärt.

Wir erinnern uns gerne immer wieder an Wolfgang Schäubles frühere Aussage "Der Irakkrieg ist eine schlechte Lösung, aber eine noch schlechtere Lösung wäre eine gedemütigte Weltmacht USA.

Daran hat sich bis heute nichts geändert! Der einzige Unterschied besteht heute darin, dass aus Wachstumsgründen und BIP Zahlen der deutsche Steuerzahler nun in alle Kriege dieser Welt seine Waffenproduzenten unter Zuhilfenahme der eigenen Regierung untersützen soll. Am deutschen Wesen soll die Welt genesen!

Hören und erinnern Sie sich, lieber Leser, warum Kriege geführt werden und warum Deutschland an vorderster Front wieder dabei sein möchte.

Volker Piespers erklärt auf beindruckende Weise die Sicht des Westen. Hören Sie selbst.

Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…