Im Zeichen der Königin der Blumen: Die Rosenstadt Baden bei Wien - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream German News Magazin

Videobeiträge rund um Österreich

Im Zeichen der Königin der Blumen: Die Rosenstadt Baden bei Wien

Autor :  

Die Rosentage in Baden bei Wien

Rosen sind die Königinnen unter den Blumen, so lautet zumindest eine Volksweisheit. Dass die Rose ob ihrer prächtigen Rosenblätter, ihres Duftes, aber auch wegen ihrer nicht zu verachtenden Dornen in so manchem Film positiv wie negativ verwendet wird, zeigt sich am Beispiel der schwarzen US-Komödie mit Kathleen Turner und Michael Douglas "Rosenkrieg" und im deutschen Film-Klassiker "Rosen für den Staatsanwalt" mit den deutschen Filmstars Martin Held und Walter Giller.

Aber auch in Liedern und Songs gelingt es der Rose als die Blume für die Liebesbezeugungen und Anerkennung eingesetzt zu werden. Zu einem der bekanntesten Songs des deutschsprachigen Liedgutes gehört "Für mich soll's rote Rosen regnen" von Hildegard Knef, der Diva mit der rauchigen Stimme.

Rote Rosen sind der Inbegriff der Liebe, die satten Rottöne sind für viele ein Sinnbild der tiefen Liebe und Zuneigung. Die Farbe hat, wenn man Floristen glauben darf, eine unterschiedliche Bedeutung und auch die Anzahl der Rosen kann ausschlaggebend sein, für das, was man zum Ausdruck bringen möchte. Unter 12 Stück sollte eine ungerade Zahl beim binden eines Rosenstrauß verwendet werden. Darüber ist die Anzahl, nur noch vom Inhalt des Geldbeutels und natürlich vom Anlaß abhängig.

Namen von Prominenten für Rosen

Mit jährlich rund 60 Neuzüchtungen allein in Deutschland zählt die Rose zu den am häufigsten kultivierten Gartenblumen der Welt. Da ist es nicht immer leicht, einen passenden Namen zu finden. Aus diesem Grund wurden Edelrosen auch schon nach Politikern wie Altkanzler Helmut Kohl und Konrad Adenauer benannt. Doch was liegt näher, als die schönste aller Blumen auf den Namen einer schönen Frau zu taufen?

Topmodel Heidi Klum, bestens bekannt seit ihrer TV-Show "Germany's Next Topmodel", hat bereits im Jahr 2005 eine rot-violette Rose zu ihrer persönlichen Favoritin gewählt und auf ihren eigenen Namen getauft.

Unser Tipp für Rosenliebhaber, Blumenzüchter und Gartenfreunde: Baden bei Wien

Rosentage Baden bei WienIm Gegensatz zur Bundesgartenschau in Schwerin, die am 23.April 2009 durch den Bundespräsidenten Horst Köhler offiziell eröffnet wurde, hat sich die Kleine Historische Rosenstadt Baden, inmitten des sonnenverwöhnten Weinbaugebiets der Thermenregion im Wienerwald gelegen und nur 26 Kilometer südlich von Wien entfernt, als die ultimative Rosenstadt Europas etabliert.

Jedes Jahr im Juni erstrahlt die elegante Stadt Baden dann in leuchtenden Gelb- und Orangetönen sowie in kräftigem Pink und Rot und mit der Rosenblüte stehen die "Badener Rosentage" auf dem Programm. Schauplatz des Naturspektakels ist das Rosarium im Doblhoffpark, vor dessen Orangerie die Besucher Konzerten lauschen und sich am Blütenmeer und den Düften erfreuen können.

Das Faible Badens für die „Königin der Blumen“ lässt sich geschichtlich zurückverfolgen. Bereits im Jahr 1856 fanden 1.800 Rosenarten aus dem Schloss Weilburg zu Baden, der Sommerresidenz des Erzherzogs Albrecht, in einer Publikation Erwähnung und seither versteht sich Baden bestens auf florale Inszenierungen. 2005 wurde die Rosenstadt von der Entente Florale als schönste Blumen- und Gartenstadt Europas ausgezeichnet.

Badener Rosentage vom 06. Juni bis So. 28. Juni 2009

Rosenball Baden bei WienZur Eröffnung des bezaubernden Rosenfestivals steht am 06. Juni 2009 ein großes Rosenfest auf dem Programm, das traditionellerweise mit einem einzigartigen Showprogramm punktet. Diesmal erwartet die Besucher ein fantasievolles Potpourri aus Gaumenfreuden, Akrobatik, Musik und Tanz auf der Bühne im Doblhoffteich, bei denen das Element Wasser eine überraschende Rolle spielt. Die Show gipfelt in einem fulminanten Feuerwerk – ein wahrlich spektakulärer Auftakt der Badener Rosentage.

Highlights der Badener Rosentage

Weitere Programmhöhepunkte sind die Schnittrosenschau mit eindrucksvollen Rosengestecken, eine Fuchsienschau in der Orangerie, Rosenbewertungen sowie – zum Ausklang – der beliebte "Open-Air-Rosenball" am Samstag, 27. Juni 2009 ab 19:00 Uhr im Rosarium und im Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa, der zu romantischer Musik und einem Tänzchen unter freiem Himmel und zwischen duftenden Rosen einlädt.

Das himmlische „Rosenpackage“ für Besucher und Gäste

Seebühne Rosenball Baden bei WienRosenfreunde, die einen Besuch während der Badener Rosentage ins Auge fassen, empfiehlt sich das in 3- und 4-Sterne-Hotels buchbare „Rosenpackage“.

Es beinhaltet 2 Übernachtungen mit Frühstück, die Teilnahme am Programm der Rosentage, einen geführten Stadtrundgang, eine Heurigenjause inklusive Weinverkostung, eine Kaffeejause auf der Rosenterrasse und ein Abschiedsgeschenk.

Buchbar im 3-Sterne-Hotel bzw. im 4-Sterne-Hotel, auf Wunsch auch inklusive Flug und Flughafentransfers. Information + Buchung: Reisebüro Mondial in Baden, T 02252 / 442 42-30.

Dass in Baden zu und ausserhalb der Rosentage ein vielfältiges Programm bereit steht, zeigen die sommerlichen Kurkonzerte im Kurpark, das Operettenfestival in der Sommerarena, die Alternativkunst und Jugendkultur in vielen abwechslungsreichen Veranstaltungsstätten und die Shows und Events im Congress Casino Baden.

Übrigens: Die romantische Biedermeierstadt wird 2010 zum Schauplatz eines großen Niederösterreichischen Gartenfestivals.

Baden bei Wien: Wohlfühlen auf höchstem Niveau

Dass bei einem Österreichurlaub der Wein nicht fehlen darf, versteht sich von selbst. In der sonnenreichsten Zone Österreichs gedeihen hier hervorragende Qualitätsweine. Von den Weißweinsorten, die mehr als die Hälfte des Anbaus ausmachen, werden vor allem Grüner Veltiner, Weißburgunder, Neuburger, Rotgipfler, Zierfandler, Muskat und Traminer geerntet. Ein Heurigenbesuch wird hier zum unvergesslichen Erlebnis.

Golfspiel in Österreich: Optimales Golfzentrum Baden b. Wien

Mit 9 Golfplätzen im Umkreis zwischen 5 und 45 km nutzen Golfer gerne Baden als Ausgangspunkt und mit der Römertherme wird ein gemütliches Ganzjahresbad geboten.

Resume der Redaktion: Baden bei Wien ist jeden Juni ein Muss für alle, die sich an Rosen erfreuen. Die kulturellen Veranstaltungen der Rosentage und das farbenprächtige Spektakel sind ein guter Anlass, der Königin der Blumen zu huldigen.


Weitere Informationen zu Baden bei Wien, die Badener Rostentage und dem Gartenfestival 2010 erhalten Sie von der Tourist Information Baden, A – 2500 Baden bei Wien, Brusattiplatz 3, T +43 2252 / 22600-600, F +43 2252 / 80 733, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.baden.at

Fotos (c): Touristinformation Baden, Lammerhuber

3729 Aufrufe
Schlagwort :
Gerd Bruckner

Chefredakteur

 

Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…