Gesundheit + Medizin nachrichten - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream German News Magazin

Steuerfreie Maßnahme zur betrieblichen Gesundheitsförderung - Ein Gewinn für Arbeitnehmer und Unternehmen

Der ostbayerische Gesundheitsreisen-Veranstalter Dr. Holiday hat ein neues Konzept für hochwirksames betriebliches Gesundheitsmanagement entwickelt: Reisen gegen Stress- und Burnout-Probleme - mit 500 Euro Steuerfreibetrag für Unternehmen und Mitarbeiter. Das Steuerspar-Modell ist unter anderem bereits vom Finanzamt Köln anerkannt und wird jetzt von der REWE Group in der Praxis genutzt.

Regelungen zur Steuerbefreiung ab 2016 für Elektrofahrzeuge

Das Kraftfahrzeugsteuergesetz (KraftStG) sieht spezielle Regelungen für Elektrofahrzeuge vor: Diese sind nach § 3d KraftStG für einen befristeten Zeitraum von der Kraftfahrzeugsteuer befreit. Daran anschließend ermäßigt sich die zu zahlende Kraftfahrzeugsteuer um 50 Prozent.

Publiziert in Spotlight Nachrichten

Base Erosion and Profit Shifting

Die OECD hat am 5. Oktober 2015 das endgültige Maßnahmenpaket für eine umfassende, kohärente und koordinierte Reform der internationalen Steuervorschriften vorgelegt, die von den G20-Finanzministern bei ihrem Treffen am 8. Oktober in Lima, Peru diskutiert werden. Das OECD / G20 "Base Erosion and Profit Shifting" / Regeln für die Modernisierung der internationalen Steuervorschriften. (BEPS) Projekt bietet damit Lösungen zum Schließen der Lücken in den bestehenden internationalen Regeln, die Unternehmensgewinne "verschwinden zu lassen oder künstlich verschoben werden, z.B. zu Briefkastenfirmen in Steueroasen, um niedrige bzw. keine Steuer bezahlen zu müssen.

BdSt fordert: Arbeitskreis „Steuerschätzungen“ soll Belastungen der kalten Progression ausweisen

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) fordert, dass der Arbeitskreis „Steuerschätzungen“ die Mehreinnahmen aus der kalten Progression ausweist. Ab heute tagen die Finanzexperten aus Bund und Ländern, am Donnerstag werden sie die Prognosen für die Steuereinnahmen bis zum Jahr 2019 vorstellen. „Wir brauchen endlich eine transparente Steuerschätzung, indem die Einnahmen aufgrund der ungerechten kalten Progression extra ausgewiesen werden. In Folge müssen die Finanzminister ihre mittelfristigen Finanzplanungen anpassen“, fordert BdSt-Präsident Reiner Holznagel.

Seite 1 von 2
Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…